Wer ist Ela?

Ela!Sie sind Erzieher*In oder Lehrer*In oder Sie arbeiten in einer OGS?

Dann möchte ich Ihnen Ela! vorstellen.

Jetzt fragen Sie bestimmt: Wer ist Ela?

Ela! ist ein Lämmchen, das zugewandert ist. Sie kennt Flucht wie auch die Probleme, sich im Ankunftsland zurecht zu finden. Ela! schreibt sich mit Ausrufezeichen, denn sie geht Themen mit Ausrufezeichen an! 

Wie alles begann, finden Sie unter diesem Link heraus. 

Bislang (Stand 7/21) behandelt Ela! authentisch und kindgerecht diese Themen:

  1. Brief: Interkulturalität
    Ela! ist aus einem anderen Land zugewandert.
  2. Brief: Interreligiösität
    Ela! betrachtet den Sternenhimmel und spricht über Gott.
  3. Brief: körperliche Unversehrtheit
    Ela! ist etwas Schlimmes passiert (daher die Narbe an ihrem Bein.)
  4. Brief: Soziale Ungleichheit
    Ela! stellt fest, dass Unternehmungen Geld kosten, aber dass das Wichtigste keinen Preis hat.
  5. Brief: Mobbing
    Ela! berichtet über das Thema Mobbing.
  6. Brief: Angst
    Ela! findet einen Weg, die Angst los zu werden.
  7. Brief: Vielfalt der Sprachen
  8. Brief: Demokratie
  9. Brief: 4 Botschaften zur Adventszeit

Sie geht in ihren Briefen auf die Sorgen und Nöte der Kinder ein und stellt Fragen, die zum Antworten ermuntern. Die Kinder identifizieren sich mit Ela!, denn sie ist wollweich und so verletzlich wie ein Kind. Die Themen, die Ela! anspricht, stärken die Kinder und geben den Jüngsten unserer Gesellschaft Gehör. Elas Briefe fördern Toleranz, ein friedliches Miteinander und den gegenseitigen Respekt. Sie stellen das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft vor. 

Alle Pädagog*Innen und Lehrer*Innen im Oberbergischen Kreis, die sich für das pädagogische Arbeiten mit Ela! oder für Elas Methodenkoffer interessieren, wenden sich bitte an:

Angelina Hoppe
Integrationsbeauftragte für die Aktion Neue Nachbarn
Talstraße 1
51643 Gummersbach
Angelina.hoppe@caritas-oberberg.de

Interessenten aus anderen Regionen wenden sich bitte an Autorin Annette Langen: info@annettelangen.de.